Mittwoch, 2. Dezember 2009

"Emma & Marie" Poster & Trailer

Emma und Marie

"Emma und Marie" ("Je te mangerais") ist das Regiedebüt von Sophie Laloy, dass sich kunstvoll und hintergründig zwischen Psychothriller und der Geschichte einer Amour fou bewegt.
Marie zieht vom Land zu ihrer alten Schulfreundin nach Lyon, um am Konservatorium Klavier zu studieren. Die geheimnisvolle Emma übt auf sie eine große Faszination aus. Als sie ihr Avancen macht, lässt sich Marie darauf ein und verliert darüber die Kontrolle über ihr Studium. In der riesigen Wohnung von Emmas abwesender Mutter entbrennt zwischen den beiden Frauen ein Zweikampf zwischen Anziehung und Abstoßung, der für eine der beiden in einer Katastrophe endet.
Die beiden Freundinnen werden von Isild Le Besco ("Sade", "Die Unsanfte") und Newcomerin Judith Davis verkörpert. In den Nebenrollen treten u.a. Johan Libéreau ("Douches froides", "Les temoins") und Edith Scob ("Les yeux sans visage", "Vidocq") auf.
Kinostart ist am 3. Dezember 2009.