Montag, 12. April 2010

Chinesisches Filmfestival in Erlangen



Vom 15. bis zum 18. April präsentiert das Filmfestival "Chinesische Lebenswelten" in Erlangen deutsche Uraufführungen prämierter chinesischer Filme. Die gezeigten Werke sind aktuelle Filme des seit dem Ende der 1980er auch in China aufgekommenen Genres der "Autorenfilme". Gerade Filme dieses Genres waren es, welche in China noch bis ins Jahr 2003 einer Vielzahl von Widrigkeiten gegenüberstanden – bis hin zum Verbot.
Die Spiel- und Dokumentarfilme zeigen aktuelle Themen zum modernen China, wie beispielsweise das gesellschaftliche Gefälle, die Instabilität und Ausweglosigkeit auf der Suche nach persönlichem Glück und das Hinterfragen der chinesischen Lebenswelten. Zusätzlich gibt es die Gelegenheit, den vielfach prämierten Regisseur Huang Wenhai kennenzulernen und mit ihm in verschiedenen Publikumsdiskussionen mehr über seine Filme und deren Inhalt zu erfahren.

Mehr Infos: Manhattan Kinos und Konfuzius-Institut Nürnberg-Erlangen