Montag, 5. April 2010

CineLatino 2010


Vom 14. bis 21. April erwartet uns in Tübingen, Stuttgart und Freiburg beim 17. CineLatino Filmfestival wieder ein spannendes und abwechslungsreiches Programm mit Filmen aus Spanien und Lateinamerika.

Zum Länderfokus Kolumbien wird eine runde Mischung aus Spiel- und Dokumentarfilmen mit aktuellen Produktionen junger Regisseure, darunter die Filme "El vuelco del cangrejo" von Oscar Ruiz Navia, "Bagatela" von Jorge C. Ramos, "La Casa" von Tayo Cortés und "Perro come perro" von Carlos Moreno, gezeigt.

Im Rahmen einer Werkschau in Zusammenarbeit mit der Spanischen Botschaft in Berlin und der Universität Tübingen präsentiert CineLatino sechs Spiel- und Dokumentarfilme des Regisseurs Carlos Saura, darunter "La caza" (1965), "Peppermint frappé" (1967) und "Cría cuervos" (1975).

Mit der Vergabe des Publikumspreises Vivat Lingua! in Tübingen, mit interessanten Gästen und einem bunten Rahmenprogramm wird das CineLatino Filmfestival auch dieses Jahr wieder zu einem Erlebnis, das man nicht verpassen darf!

Mehr Infos: CineLatino