Sonntag, 9. Mai 2010

Das 63. Filmfestival in Cannes


Die Internationalen Filmfestspiele in Cannes gehören zu den bedeutendsten Filmfestivals weltweit und finden 2010 vom 12. bis 23. Mai zum 63. Mal statt. Wie jedes Jahr gibt sich die internationale Prominenz auch dieses Mal an der französischen Riviera die Klinke in die Hand.

Die Jury ist mit Tim Burton als Vorsitzendem und unter anderem den Schauspielern Kate Beckinsale und Benicio Del Toro prominent besetzt.

Der Eröffnungsfilm "Robin Hood" von Ridley Scott bietet neben dem anspruchsvolleren Programm Popcornkino vom Feinsten. Scotts Version des Klassikers mit Russell Crowe und Cate Blanchett in den Hauptrollen setzt vor der bekannten Geschichte des englischen Rebellen an und zeigt eine neue Seite des beliebten Helden. Ansonsten erinnert der Film stark an Scotts Historienepos "Gladiator", das ebenfalls mit Russell Crowe in der Titelrolle besetzt ist.

Um die Goldene Palme konkurrieren Regisseure wie Abbas Kiarostami ("Certified Copy" mit Juliette Binoche), Takeshi Kitano ("Outrage"), Mike Leigh ("Another Year") und Alejandro González Inárritu ("Biutiful").

Außer Konkurrenz stellt Woody Allen stellt seinen neuen Film "You Will Meet a Tall Dark Stranger" und Oliver Stone zeigt 23 Jahren nach seinem Hit "Wall Street" und dem Börsencrash die Fortsetzung "Wall Street - Money Never Sleeps" mit Michael Douglas und Shia LaBeouf.

Dies ist nur ein kleiner Auszug aus dem vollen Programm, mehr Infos gibt es unter: www.festival-cannes.com