Dienstag, 10. August 2010

Filmtipp: "Mademoiselle Chambon"



"Mademoiselle Chambon" ist der neue Film von Stéphane Brizé ("Man muss mich nicht lieben") und gewann dieses Jahr in Frankreich den César für das Beste Drehbuch.
Jean (Vincent Lindon) ist ein herzensguter Mensch: Ein guter Handwerker, ein guter Vater und ein guter Ehemann. Sein ruhiger Alltag zwischen Familie und Arbeit gerät völlig durcheinander, als er eines Tages Mademoiselle Chambon (Sandrine Kiberlain), der Lehrerin seines Sohnes, begegnet. Es werden Gefühle in Jean wach, die er bislang so nicht kannte. Normalerweise ein eher wortkarger Mensch, tritt er in eine ihm vollkommen unbekannte Welt ein.
Kinostart ist am 12. August.