Montag, 19. September 2011

Filmfest Hamburg 2011

Filmfest Hamburg 2011


Mit dem iranischen Spielfilm "Auf Wiedersehen" von Mohammad Rasoulo eröffnet am 29. September 2011 das Filmfest Hamburg.
Das Filmfest Hamburg zeigt in acht festen und weiteren, jährlich wechselnden Sektionen um die 120 nationale und internationale Spiel- und Dokumentarfilme als Welturaufführung, Europapremiere oder deutsche Erstaufführung. Das Programmspektrum reicht von cineastisch anspruchsvollen Arthouse-Filmen bis hin zum innovativen Mainstreamkino. Gezeigt werden sowohl die ersten Produktionen junger deutscher und internationaler Filmemacher als auch Filme großer Regisseure.
Darüber hinaus bringt es besonderes deutsches TV-Filmschaffen einmalig auf die große Leinwand. Das Programm von Filmfest Hamburg 2011 ist ab sofort online.