Samstag, 17. Dezember 2011

47. Solothurner Filmtage

47. Solothurner Filmtage

Unter der Leitung der neuen Direktorin Seraina Rohrer präsentieren die 47. Solothurner Filmtage vom 19. bis 26. Januar 2012 ein vielseitiges Programm von Schweizer Filmen.
Eröffnet werden die 47. Solothurner Filmtage mit einer Ansprache der Schweizer Bundespräsidentin Eveline Widmer-Schlumpf und Xavier Kollers Liebesfilm "Einer wen iig, dr Dällebach Kari". In den Hauptrollen glänzen Carla Juri ("Jump"), Nils Althaus ("Tannöd") und Hanspeter Müller-Drossaart ("Fliegende Fische müssen ins Meer").
Im Hauptprogramm "Panorama Schweiz" zeigen die Solothurner Filmtage Reprisen und Premieren aktueller Schweizer Filme. Das "Rencontre" ist der Schweizer Schauspielerin Marthe Keller gewidmet. Neu präsentieren die Filmtage mit "Upcoming" eine Sektion, die den filmischen Nachwuchs ins Zentrum rückt und dabei Raum für Neuentdeckungen bietet.
Das Spezialprogramm "Fokus" zeigt unter dem Titel "Jenseits des Kinos" Filme, die die Grenzen des klassischen Filmschaffens sprengen. Anregende Rahmenveranstaltungen und kontroverse Podien ergänzen das Festivalprogramm.
Der Vorverkauf für die 47. Solothurner Filmtage ist ab sofort eröffnet.