Donnerstag, 29. Dezember 2011

Filmtipp: "Und dann der Regen"

"Und dann der Regen" Filmplakat

"Und dann der Regen" ("También la lluvia"), der neue Film von Icíar Bollaín ("Blumen aus einer anderen Welt", "Öffne meine Augen") nach dem Drehbuch von Ken Loachs langjährigem Autor Paul Laverty ("Sweet Sixteen", "The Wind That Shakes The Barley", "Looking For Eric") erzählt, wie die Regisseurin sagt, "vom Widerstand und der Freundschaft, von einem Abenteuer, das die Protagonisten beginnen, ohne zu wissen, wohin es sie führen wird – und das die Vergangenheit in die Gegenwart holt."
Der Film wurde unter anderem mit dem Panorama-Publikumspreis der Berlinale 2011, den Publikumspreisen des Festival du Film Européen Arcs und des Fünf-Seen-Festivals Starnberg, dem Spanischen Filmpreis Goya für Karra Elejalde (beste Nebenrolle), dem Mexikanischen Filmpreis Ariel als bester lateinamerikanischer Film ausgezeichnet und war die spanische Nominierung zum Auslandsoscar 2011.
"Und dann der Regen" läuft seit heute in ausgewählten Kinos, mehr zum Inhalt und den Trailer gibt es auf der offiziellen Filmseite.