Samstag, 23. Juni 2012

POOL 12 - INTERNATIONALE TanzFilmPlattform BERLIN




Das Tanzfilmfestival POOL findet vom 13. bis 16. September 2012 im DOCK 11 in Berlin statt.

POOL ist eine seit 2007 jährlich wiederkehrende TanzFilmPlattform für jene Art von Tanzfilm, welcher Tanz nicht nur im klassischen Sinn, als gefilmte Choreographie, dokumentiert, sondern welcher aus dem Zusammenspiel von Schnitt, Animation, Kreativität und anderen Techniken aus dem Tanz einen Film schafft, welcher zu einem Gesamtkunstwerk geworden ist. Tanz nicht nur im klassischen Sinne bedeutet auch, dass Filme willkommen sind, welche jegliche Form von Bewegungen einfangen und zu einer Choreographie im Film werden lassen.
Zudem hat POOL keine Kategorien und es spielt keine Rolle, ob es ein Low oder High Budget Film ist, oder welchen Werdegang der Künstler vor POOL hatte. Ziel ist es eine Plattform für Tänzer, Choreographen, Filmemacher, Regisseure, Künstler, Organisatoren und alle Interessierten zu schaffen, welche Platz für einen gegenseitigen Erfahrungsaustausch, Entwicklung und Weiterbildung und Präsentationsmöglichkeiten bietet.

Bewerben können sich alle Tänzer, Choreographen, Filmemacher, Regisseure, Künstler und Organisatoren mit Tanz-  oder Animationsfilmen.
Die Filme sollten eine Länge von 30 min nicht überschreiten und keine pure "Abfilmung" einer Choreografie sein.

Aus allen Einsendungen erstellt die Jury von POOL 12 ein Filmprogramm und wählt die Gewinnerfilme, die PEARLS 12, aus. Zusätzlich zum Wettbewerbsprogramm bietet POOL diverse Programmpunkte, wie Workshops zum Thema Medien/Film/Tanz, Präsentationen, Vorträge und Diskussionen.

Die Anmeldung erfolgt online unter www.pool-festival.de
Einsendeschluss für die Bewerbung von POOL 12 ist der 14. Juli 2012.