Montag, 9. Dezember 2013

Ausschreibung: FiSH - Festival im StadtHafen


FiSH - Festival im StadtHafen Rostock - ist seit 2004 das Frühlingsevent der jungen deutschen Filmszene.
Der nationale Kurzfilmwettbewerb JUNGER FILM ist das zentrale und zugleich umfangreichste Programm im FiSH. Gezeigt werden Filme von nicht mehr als 30 Minuten Spielzeit und Regisseuren, die nicht älter als 27 Jahre sind. Im Vorjahr reichten über 465 Nachwuchsregisseure ihre Kurzfilme ein. Das Festival zeigt 30 bis 40 davon im jährlichen Wettbewerbsprogramm.

Den besonderen Charme des JUNGEN FILMS macht die kommunikative Atmosphäre zwischen Filmemachern, Fachjury und Publikum aus. So findet im Anschluss an jede Filmvorführung noch auf der Bühne ein Interview mit Moderator Axel Ranisch ("Ich fühl mich Disco") und den Machern statt. Höhepunkt sind die öffentlichen Jurydiskussionen auf der Bühne nach jedem Filmblock. Die Jury wechselt dabei jährlich. Ihr gehören fünf Filmexperten an, darunter bereits bekannte Regisseure wie Andreas Dresen ("Halt auf freier Strecke") und Sven Taddicken ("Emmas Glück") und Schauspieler wie Susanne Bormann ("Sonnenallee") und Charly Hübner ("Das Leben der Anderen").

Der Hauptpreis "Film des Jahres" zum deutschlandweit ausgeschriebenen Kurzfilmwettbewerb JUNGER FILM 2014 ist mit insgesamt 9.000 Euro dotiert.

Er besteht aus:
  • einem Preisgeld in Höhe von 4.000 Euro, gestiftet zu gleichen Teilen vom Rotary Club Heiligendamm (zum elften Mal dabei) und den Kultusminister M-V (zum dritten Mal dabei).
  • einem Produktionsbudget von 5.000 Euro, zusätzlich von der Landesregierung ausgestattet, im Rahmen der Nachwuchsförderung der Kulturellen Filmförderung M-V.
Reicht Eure Filme schnell und unkompliziert über das Onlineportal für Filmfestivals filmfestivals4u.net ein oder klassisch mit dem Anmeldebogen zum Ausfüllen.

Einsendeschluss ist der 15. Januar 2014.

Das FiSH-Team freut sich auf Eure Einreichungen!